Rollo anbringen und aufhängen

78% of 100%

Rollos sind in der Regel in verschiedenen Größen erhältlich. Wenn Sie Glück haben, finden Sie eines, das genau zu Ihrem Fenster passt. Falls nicht, ist es kein Problem, ein Rollo auf die richtige Größe zuzuschneiden. Wählen Sie ein Rollo, das etwas länger und breiter als der Fensterrahmen ist. Sie können die obere Rolle des Rollos mit einer Eisensäge auf die richtige Größe zuschneiden.

Welche Arten von Rollos sind erhältlich?
Rollos sind in verschiedenen Materialien erhältlich, beispielsweise Vinyl, Baumwolle und ISO (mit einer dämmenden Aluminiumrückseite).

  1. Geeignete Stelle wählen

    Je nach den verfügbaren Platzverhältnissen und Ihren eigenen Vorlieben gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Rollo vor dem Fenster anzubringen:
    1. Sie können das Rollo am Fensterrahmen aufhängen.
    2. Sie können das Rollo an der Wand über dem Fensterrahmen aufhängen.
    3. Sie können das Rollo an der Decke aufhängen.

  2. Prüfen, ob Hindernisse vorhanden sind

    Prüfen Sie, dass es keine vorstehenden Teile gibt, die das Rollo beim Hochziehen oder Herunterlassen behindern könnten – beispielsweise ein Fenstergriff, der zu weit hervorsteht. In diesem Fall könnten Sie das Rollo so aufhängen, dass es von vorne abgerollt wird statt von hinten.

  3. Breite messen

    Wenn Sie das Rollo im Fensterrahmen aufhängen möchten, messen Sie seine Breite einschließlich der Montagehalterungen. Geben Sie auf jeder Rahmenseite zusätzlich 5 mm hinzu, um die Halterungen problemlos anbringen zu können.

  4. Überlegen, auf welcher Seite die Kette angebracht werden soll

    Überlegen Sie, ob Sie die Kette des Rollos links oder rechts anbringen möchten. Nachdem Sie die Position markiert haben, befestigen Sie die Halterungen innen oder außen am Fensterrahmen. Die Halterung mit einem vorstehenden Stift, einem Sechskantanschlussstück oder einer Nut ist in der Regel die Seite mit dem Kettenmechanismus. Prüfen Sie zuerst, ob dies der Fall ist, da es von Hersteller zu Hersteller Unterschiede gibt.

  5. Halterungen am Fensterrahmen oder an der Wand anbringen

    Entscheiden Sie, an welcher Stelle die erste Halterung angebracht werden soll, und markieren Sie die Bohrstellen. Wenn Sie die Halterung am Fensterrahmen anbringen, bohren Sie die Löcher zuerst mit einem dünnen Holzbohrer (2,5 mm) vor. Wenn Sie das Rollo hingegen an der Wand anbringen, verwenden Sie einen 6-mm-Steinbohrer und Wanddübel gleicher Größe. Bringen Sie dann die erste Halterung an und ziehen Sie die Schrauben leicht fest. Justieren Sie die Rolle mithilfe einer langen Holzleiste und einer Wasserwaage, damit sie waagerecht ist. Markieren Sie dann die Bohrstellen für die zweite Halterung.

  6. Halterungen an der Wand anbringen

    Messen Sie die Mitte des Fensterrahmens aus und markieren Sie diesen Punkt mit einem Anschlagwinkel an der Decke. Messen Sie von diesem Mittelpunkt aus die Positionen der Halterungen auf der linken und der rechten Seite (jeweils auf halber Strecke).

  7. Rollo auf die richtige Breite zuschneiden

    Wenn Sie die Rolle kürzen, müssen Sie die Dicke beider Halterungen von der insgesamt gemessenen Breite abziehen. Durchschnittlich bedeutet dies zusätzliche 2 x 4 mm von der gemessenen Breite. Markieren Sie die sich ergebende Breite an der Rolle und sägen Sie den Rest ab. Bringen Sie eine Endkappe mit Stift an der Rolle an. Sägen Sie nun die untere Stange des Rollos auf die gleiche Breite zu.

  8. Stoff zuschneiden

    Um den Rollostoff ausmessen und zuschneiden zu können, legen Sie ihn zunächst auf eine ebene Oberfläche. Markieren Sie mit der unteren Stange des Rollos, nachdem Sie es auf die richtige Breite zugeschnitten haben, die gleiche Breite beim Stoff. Schneiden Sie den Stoff dann zu. Am besten geht das mit einem scharfen Hobbymesser, Sie können aber auch eine Schere verwenden.

  9. Stoff an der Rolle befestigen

    Entfernen Sie die Schutzfolie vom Selbstklebestreifen an der Rolle. Der Stoff muss auf der Fensterseite auf- und abrollen. Prüfen Sie sorgfältig, auf welcher Seite sich der Kettenmechanismus befindet. Der Stoff muss so an der Rolle befestigt werden, dass er exakt waagerecht sitzt, da er sich sonst nicht gerade aufrollen lässt! Falten Sie die letzten 5 cm des Stoffes um, sodass ein scharfer Falz entsteht. Setzen Sie dann die Rolle in den Falz, wobei der Selbstklebestreifen nach oben zeigt. Rollen Sie die Rolle mit beiden Händen nach oben bis zur Oberkante des Stoffes. Achten Sie darauf, dass Sie die Rolle exakt gerade aufrollen. Rollen Sie dann ¾ des Rollos auf und setzen Sie die untere Stange in die vorgesehene Öffnung ein. Das Rollo kann nun aufgehängt werden.

  10. Rollo aufhängen

    Setzen Sie die Rolle zuerst in die Halterung mit dem Kettenmechanismus ein und dann in die andere Halterung.

Bewertung

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung bewerten.

Rollo anbringen und aufhängen

3.9
3.9 of 5

192 gesamt

  • 5
    99
  • 4
    37
  • 3
    21
  • 2
    12
  • 1
    22